Mehr Speed für WordPress: Nginx – Varnish – MariaDB

Aka: wp-loft.de zieht auf neue virtuelle Hardware um

Nachdem die Ubuntu 10.04 LTS Installation auf meinem Root Server „End of Life“ ist, gibt es nach April 2015 keine neuen Sicherheitsupdates mehr dafür.

Da es aktuell viele neue und interessante VPS Angebote gibt, habe ich mich dazu entschieden das Ubuntu 10.04 nicht upzudaten, sondern auf einen neuen virtuellen Root Server mit schnellen SSD Platten umzuziehen.
In diesem Zuge wird endlich auch Plesk als Admin-Oberfläche entsorgt und die RootServer Administration auf „100% Handarbeit“ umgestellt.

Diese Maßnahme gibt mir die Freiheit meinen Lesern und natürlich auch Google, neue und coole Technik anzubieten, ohne mich um die Befindlichkeiten von Plesk kümmern zu müssen. Weiter in die Zukunft geplant wird die neue Installation natürlich auch HTTP2 kompatibel sein.

Folglich wird die WordPress Installation unter meinen Blog durch den Einsatz von Nginx (mit mod_speedy), Varnish und MariaDB noch schneller werden.
Natürlich stelle ich diese technische Umsetzung hier ausführlich vor, vielleicht wird auch eine kleine Beitragsreihe daraus.

So kann es in den kommenden Tagen hie und da auf meinem Blog „ein wenig wackeln“ bis wieder alles rund läuft, ich bitte da um euer Verständnis.

Weiterführende Informationen

0 Kommentare

Was denkst du darüber?

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.