Datenschutzerklärung auf Webseiten

Prinzipiell war ich bis letzte Woche davon überzeugt, dass die von mir betriebenen Webseiten alle „rechtssicher“ betrieben werden.

Diese Überzeugung war falsch, hatte ich doch meiner Datenschutzerklärung – wie viele andere Blogbetreiber auch – im Impressum ihr Zuhause gegeben.
Liest man sich diesen Artikel hier auf erecht24.de durch, kommt man sehr schnell zu einer anderen Meinung.

Dort steht, hier kurz zusammengefasst zu lesen:

„Oftmals wird die Datenschutzerklärung wegen Unwissenheit auf der Impressums-Seite angelegt und ist somit mit den Besuchern nicht sofort zu finden.“
(Quelle: erecht24.de)

Mein Tipp:  überarbeitet Euer Impressum und gönnt Eurer Datenschutzerklärung eine eigene Seite!
Hinweis: dieser Artikel und seine Kommentare stellt keine Rechtsberatung dar !